Unsere Altersstufen

Jedes Mädchen ist anders – und jede Altersstufe auch. Darum haben wir in der PSG vier Altersstufen, so dass wir besser auf die Mädchen und ihre spezielle Situation eingehen können – treu unserem Grundsatz „look at the girl“.
Altersstufenprogramm
Jede Altersstufe hat ein eigenes Altersstufenprogramm. In den Programmen finden sich Anregungen für Gruppenstunden und für jede Einzelne. Sie sollen die Mädchen ermutigen, Neues auszuprobieren und eigenverantwortlich zu lernen.
Projektmethode
Mit der Projektmethode setzten wir in der PSG Mitbestimmung um. Ein Projektthema kann von einer Einzelnen, von einer Leiterin, von mehreren oder von außen in die Gruppe getragen werden. Die Gruppe plant selbst und führt das Projekt durch. In der pfadfinderischen Methode sind die Projektschritte an die Altersstufen angepasst.
Versprechen und Wahlspruch
In jeder Altersstufe können die Mädchen ein Versprechen ablegen und erhalten als Zeichen dafür das Halstuch und das Abzeichen der jeweiligen Altersstufe. Für eine Pfadfinderin ist das Versprechen eine bewusste Entscheidung dafür, in ihrer Gruppe mitzumachen, Mitglied der PSG zu sein und die Ziele des Verbandes mitzutragen. Im Versprechen übernimmt die Pfadfinderin Verantwortung für sich und verspricht, „ihr Bestes zu tun“. Jede Altersstufe hat einen eigenen Wahlspruch.
Spielregeln
Jede Altersstufe hat eigene Spielregeln. Sie sollen eine Leitlinie sein für das Zusammenleben in der Gruppe und für unser tägliches Handeln.


Wichtel (7 bis 10 Jahre)


wichtelverspr LRGWichtel arbeiten mit dem Altersstufenprogramm „Zirkus“.

Die Projektmethode heißt bei den Wichteln „Spielidee“ und besteht aus drei Punkten:
•    Wir haben eine Idee.
•    Wir machen mit.
•    Wir freuen uns.
Das Wichtelhalstuch ist dunkelblau mit gelbem Streifen und das Versprechensabzeichen ist ein Wichtel.
Das Wichtelversprechen umfasst nur zwei Punkte: einen Bezug zu Gott und das Versprechen, in der Gruppe richtig mitmachen zu wollen. Wichtel versprechen etwas sich und ihrer Gruppe. Die Spielregeln sind nicht Teil des Wichtelversprechens, Wichtel versprechen „ihr Bestes zu tun“, das ist ihr Wahlspruch. Das Versprechen ist Vorbereitung auf weitere Versprechen.
Wichtel haben fünf Wichtelpunkte als Regeln:
1.    Das Wichtel öffnet Augen und Ohren.
2.    Das Wichtel sagt seine Ideen und macht mit.
3.    Das Wichtel entdeckt Jesus als Freund.
4.    Das Wichtel denkt auch an die anderen.
5.    Das Wichtel kann sich freuen und macht anderen Freude.


Pfadis (10-13jährige Mädchen)


pfadi ver 2 LRGPfadis arbeiten mit dem Altersstufenprogramm „Sternenhimmel“

Pfadis erleben als Projekt ein „Abenteuer“ in vier Schritten:
•    Wir fangen an
•    Wir planen
•    Wir erleben etwas
•    Wir feiern
Das Pfadihalstuch ist dunkelblau mit hellblauem Streifen, das Versprechensabzeichen ist das Kleeblatt.
Pfadis schauen im Versprechen weiter nach außen, es gibt mehr als sie selbst und die Gruppe. Mit dem Versprechen werden sie in den Weltbund der Pfadfinderinnen aufgenommen. Ab der Pfadistufe umfasst das Versprechen drei Punkte: den Bezug zu Gott, die Übernahme von Verantwortung in der Gesellschaft und die Orientierung an den Spielregeln der Pfadfinderinnen.
Der Pfadiwahlspruch lautet: Allzeit bereit.
Die Pfadispielregeln:
Wir als Pfadfinderinnen in der PSG haben unsere eigenen Spielregeln:
•    Ich meine das, was ich sage, ehrlich.
•    Ich verhalte mich so, dass andere mir vertrauen können.
•    Ich entdecke das Leben und schütze die Natur.
•    Ich entdecke meine Fähigkeiten und nehme mich ernst.
•    Ich denke an andere und versuche sie zu verstehen.
•    Ich sage, was mich freut und ärgert.
•    Ich weiche Schwierigkeiten nicht aus und versuche, sie gemeinsam mit anderen zu lösen.
•    Ich gebe mich mit Ungerechtigkeiten nicht zufrieden und setze mich für eine gerechtere und friedlichere Welt ein.
•    Ich lerne zu teilen.
•    Ich spreche mit anderen über meinen Glauben und das Leben Jesu und versuche, meinen Weg zu finden.
Wir Pfadfinderinnen bilden eine Gemeinschaft und nehmen jede Einzelne wichtig.


Caravelles (13-16jährige Mädchen)

cara LRGCaravelles arbeiten mit dem Altersstufenprogramm „Windrose“.
Als Projekt starten Caravelles ein Unternehmen in folgenden Schritten:
•    Eine Idee haben
•    Sich für eine Richtung entscheiden
•    Sich informieren
•    Unseren Kurs überprüfen
•    Unsere Route festlegen
•    Neues ausprobieren
•    Unterwegs sein
•    Feiern
•    Unsere Erlebnisse auswerten
•    Über unsere Erlebnisse berichten
Das Caravellehalstuch ist dunkelblau mit grünem Streifen und das Versprechensabzeichen ist ein Schiff: eine Caravelle, das Boot, mit dem Christoper Kolumbus aufgebrochen ist, neues Land zu erkunden. Das Versprechen in der Caravellestufe heißt Entscheidung und es beinhaltet noch mehr als in der Wichtel- und Pfadistufe die bewusste Entscheidung dafür, sich mit der Umwelt auseinanderzusetzen und die Welt im pfadfinderischen Sinne mitzugestalten: „Ich kann etwas tun“.
Der Wahlspruch der Caravelles ist der gleiche wie der der Pfadis: „Allzeit bereit“.
Die Regeln der Caravelles sind Orientierungspunkte:
•    Wenn du erfahren willst, wer du bist und was du kannst, entscheide selbst, wozu du deine Zeit und deine Möglichkeiten nutzen willst.
•    Wenn du weiterkommen willst, gib dir einen Ruck, geh vor die Tür, mach Augen und Ohren auf, und stell fest, was es – trotz allem – Schönes gibt.
•    Wenn du das Grau überwinden willst, wage Grenzen zu überschreiten, habe Mut zum Abenteuer, geh auf andere zu.
•    Wenn du das Leben respektieren willst, entdecke die Natur und kämpfe für eine menschwürdige Umwelt.
•    Wenn du solidarisch sein willst, bekämpfe die Gleichgültigkeit und handle mit anderen.
•    Wenn du selbst mit an der Zukunft bauen willst, entdecke, wo deine Fähigkeiten sind, setze sie ein, und übernimm damit deinen Teil der Verantwortung.


Ranger (junge Frauen über 16)

ranger LRGRanger arbeiten mit dem Altersstufenprogramm „Spirale“.
Ranger führen in 10 Schritten ein Projekt durch:
•    Impuls
•    Entscheidung
•    Information
•    Planung
•    Einübung
•    Durchführung
•    Auswertung
•    Feiern
•    Reflektion
•    Dokumentation

Das Rangerhalstuch ist dunkelblau mit roten Streifen und Ranger tragen als Versprechensabzeichen einen Kleeblattanhänger an einem braunen Lederband.
Das Rangerversprechen ist eine Vergewisserung. Die Entscheidung der Caravellestufe wird bestätigt: „Ich werde etwas tun und das immer wieder.“
Der Wahlspruch der Ranger lautet: „Ich setze mich ein für eine gerechte Welt, in der Menschen frei sein können.“.
Die Ranger haben vier Aspekte, an denen sie sich orientieren:
•    Freude
•    Begegnung
•    Fortschritt
•    Solidarität

 

Scroll to Top